Zum Inhalt springenZur Suche springen

Praktikum/Seminar Arzneiformenlehre

Prof. Dr. Peter Kleinebudde / Dr. Klaus Knop

Praktikumsinhalte

  • Herstellen von Arzneiformen im apothekenüblichen Rahmen
  • Durchführung einfacher Qualitätsprüfungen an Arzneiformen
  • Feste Arzneiformen: Pulver/Puder, Granulate, Kapseln, Suppositorien, Vaginalzäpfchen
  • Flüssige Arzneiformen: Lösungen, Emulsionen, Suspensionen
  • Halbfeste Arzneiformen: Salben/Gele/Cremes/Pasten
  • Homöopathische Arzneiformen

Ein Praktikumsskript wird zu Beginn des Kurses zur Verfügung gestellt.

Termine der Kurse

  • Gruppe 1: Beginn etwa Mitte des Semesters (Mo., Di., Do., Fr. 12:30 bis 17:30)
  • Gruppe 2: Beginn etwa 10.Semesterwoche (Mo., Di., Do., Fr. 12:30 bis 17:30)
  • Unter Corona-Bedingungen werden ggf. mehrere Gruppen mit weniger Studierenden eingerichtet, um Abstandsregeln einhalten zu können.

Es stehen maximal 30 (+5) Laborplätze pro Kurs zur Verfügung.
Einschreiben online im HIS/LSF, Anmeldefrist beachten.

Teilnehmer/Teilnehmerinnen 

  • beide Gruppen: Studierende des 3. Fachsemesters (und evtl. höherer Semester)

Voraussetzungen zur Teilnahme 

  • Anmeldung im HIS/LSF für die Veranstaltung, Anmeldefrist beachten
  • Eingeschrieben für Pharmazie an der HHU
  • theoretische Vorbereitung (z.B. Vorlesungsbesuch "Grundlagen der Arzneiformenlehre")
  • Schein "Mathematische und statistische Übungen für Pharmazeuten"
  • Schein "Chemie einschließlich der Analytik der organischen Arznei-, Hilfs- und Schadstoffe"  

Bestehen des Praktikums / Scheinerteilung / erfolgreiche Teilnahme

Die praktischen Arbeiten (Rezepturen) müssen abgeschlossen sein und es müssen insgesamt mindestens 19 Punkte erreicht werden.
Die Gesamtpunkte setzen sich zusammen aus:

  • Antrittsklausur: 0 bis 5 Punkte
    • Inhalt: Hilfsstoffe (s. Liste), Lesen von Rezepturen
    • Art: 15 Fragen, Multiple-Select und Kurztext, 30 min
    • Termin: erster Tag des Praktikums (getrennt für Kurs A und B)
  • Abschlussklausur: 0 bis 29 Punkte
    • Inhalt: Theorie zu den Arzneiformen (im Umfang der Vorlesung), Hilfsstoffe, Fragen aus dem Praktikum
    • Art: 29 Fragen, Multiple-Select und Kurztext, 60 min
    • Termin: nach Kurs B (für beide Kurse)
  • Abschlussrezeptur: 0 bis 2 Punkte
    • Termin: vorletzter/letzter Praktikumstag (des Kurses)
    • Art: Rezeptur ähnlich Praktikumsrezepturen, 2 h

Zu Wiederholungsprüfungen siehe Studienordnung für den Studiengang Pharmazie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Die Punkte der Antrittsklausur und Abschlussrezeptur werden bei Wiederholungsprüfungen immer dazugerechnet.

 

Seminar zum Praktikum Arzneiformenlehre

Termin / Ort

Praktikumsbegleitend, zu Beginn jedes Praktikumstages 12:30 bis 13:30
Hörsaal 6 D

Voraussetzungen zur Teilnahme 

  • Mit der Anmeldung für das Praktikum Arzneiformenlehre im HIS/LSF ist man automatisch für das Seminar angemeldet. Eine gesonderte Anmeldung für das Seminar ist nicht notwendig (und auch nicht möglich).

Inhalte

Die im Praktikum anzufertigenden Rezepturen und Qualitätsprüfungen werden besprochen, grundlegende praktische Vorgehensweisen werden illustriert bzw. demonstriert. An Hand ausgewählter Beispiele wird die Funktion von gängigen Hilfsstoffen in Rezepturen und Fertigarzneimitteln sowie das Ausfüllen von Herstellungsprotokollen und die Etikettierung von Rezepturen erarbeitet.
Das Seminar ersetzt nicht die Vorlesung bzw. die theoretische Vorbereitung.

Verantwortlichkeit: