Zum Inhalt springenZur Suche springen

Stellenanzeigen

Das Deutsche Multiple Sklerose und Kinderwunschregister, angegliedert an die Neurologische Klinik der Ruhr‐Universität Bochum, St. Josef Hospital, ist eine prospektive Kohortenstudie an schwangeren Multiple Sklerose Patientinnen und erforscht die Zusammenhänge zwischen dem Krankheits‐, Schwangerschafts‐ und Geburtsverlauf, der Therapie der Multiplen Sklerose und der Entwicklung der Kinder. Gegründet wurde das Register 2006 und erfasst nunmehr seit 14 Jahren Daten betroffener MS‐Patientinnen. Mehr als 2.500 Schwangerschaften wurden bereits prospektiv in standardisierten Telefoninterviews nachverfolgt. Seit 2017 erfolgt der Follow‐Up der Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr. Dadurch wurden bereits mehr als 800 Kinder bis ins Kleinkindalter nachverfolgt.

Im Rahmen einer Promotionsarbeit soll die Kleinkindentwicklung ausgewertet werden. Zum nächst möglichem Zeitpunkt soll die Promotionsstelle mit einem Stellenumfang von 50%, vorerst befristet auf 3 Jahre, besetzt werden.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Verantwortlichkeit: