Vorlesung Grundlagen der Arzneiformenlehre

Dr. Klaus Knop

Termin / Ort

Dienstag, 10.30 - 12.00 ;  Hörsaal 6 D

Inhalte

Die Grundlagen folgender Arzneiformen, die in Apothekenrezeptur und -defektur eine Rolle spielen, werden behandelt:

 
  • Pulver / Puder
  • Granulate
  • Kapseln
  • Lösungen
 
 
  • Salben / Gele
  • Cremes / Pasten
  • Emulsionen
  • Suspensionen
 
  • Suppositorien
  • Vaginalzäpfchen
  • Drogenzubereitungen
  • Homöopathische AF

Zu jeder Arzneiform werden Definition, Eigenschaften, Grund- und Hilfsstoffe, Herstellung, Verpackung, Qualitätskontrolle sowie grundlegende biopharmazeutische Gesichtspunkte besprochen.
Die Inhalte des Gegenstandskatalogs für den Ersten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung (Teil: Grundlagen der Arzneiformenlehre) werden abgehandelt. 

Im Verlauf der Vorlesung werden die aktuellen Folien als pdf-Dateien unter ILIAS zur Verfügung gestellt. (Voraussetzung ist die Belegung der Veranstaltung)

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDr. K. Knop