Institut für Klinische Pharmazie und Pharmakotherapie


Herzlich Willkommen auf der Homepage des Institutes für Klinische Pharmazie und Pharmakotherapie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf!

Postanschrift:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Institut für Klinische Pharmazie und

Pharmakotherapie

40225 Düsseldorf

Büroadresse:
Universitätsstraße 1 
Geb. 26.22, Raum 02.24

40225 Düsseldorf


NEWS

Förderpreis der LAV-Petrick-Stiftung

von links: Bernhard Pohlmann (2. Vorsitzender des LAV Apothekerverbandes Rheinland Pfalz e.V.), Maira Anna Deters, Dr. Klaus Ruberg, Dr. Astrid Bitschnau-Lueg und Theo Hasse (1. Vorsitzender des LAV Apothekerverbandes Rheinland Pfalz e.V.)

Der Förderpreis der LAV-Petrick-Stiftung wurde am 25. März 2017 im Rahmen der Mitgliederversammlung des Apothekerverbandes Rheinland-Pfalz e.V. – LAV an Frau Dr. Obarcanin, Maira Anna Deters und Prof. Stephanie Läer für die Arbeit im Rahmen der DIADEMA-Studie verliehen. Die DIADEMA-Studie ist eine randomisierte, kontrollierte Studie, welche den Effekt einer pharmazeutischen Betreuung durch öffentliche Apotheker auf die glykämische Kontrolle von jugendlichen Typ-1-Diabetikern untersuchte.

3. Platz „Nachwuchspreis öffentliche Apotheke“

von links: Barbara Steffens (Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen), Maira Anna Deters und Thomas Preis (Vorsitzender des Apothekerverbandes Nordrhein)

Der Apothekerverband Nordrhein verlieh am 11. Februar 2017 im Rahmen des 9. Zukunftskongresses öffentliche Apotheke in Bonn den 3. Platz des „Nachwuchspreises öffentliche Apotheke“ für das Projekt „Subanalyse der DIADEMA-Studiendaten“ an Maira Anna Deters.

Einen kleinen Einblick in die DIADEMA-Studie und die nachfolgend durchgeführte Subanalyse gibt der folgende undefinedVideobeitrag:

"Most Informative Scientific Report" Runners-up Prize

The research paper from M Fawad Rasool, Feras Khalil and Stephanie Laeer that was published in Clinical Pharmacokinetics® (September, 2015) has won the "Most Informative Scientific Report" Runners-up Prize in 16th Annual Simcyp Consortium meeting at Sheffield, UK. The title of the paper is "A Physiologically Based Pharmacokinetic Drug-Disease Model to Predict Carvedilol Exposure in Adult and Paediatric Heart Failure Patients by Incorporating Pathophysiological Changes in Hepatic and Renal Blood Flows". It is available undefinedonline.

Walter Schunack-Preis verliehen

Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft e.V. verlieh am 26. September 2014 den Walter Schunack-Preis an Dr. Sergej Ramusovic für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Klinischen Pharmazie.

EU-Projekt LENA

EU-Projekt LENA erfolgreich gestartet

Mit dem Kick-Off-Meeting vom 04.-06.11.2013 starten Wissenschaftler sieben verschiedener EU-Länder erfolgreich in das Projekt LENA - Labeling of Enalapril from Neonates up to Adolescents. undefinedMehr...

Institutsleiterin

Univ.-Prof. Dr. med. Stephanie Läer

Gebäude: 26.22.
Etage/Raum: 02.22
Tel.: +49 211 81-10740
Fax: +49 211 81-10741

Sekretariat

Anita Mittler

Gebäude: 26.22
Etage/Raum: 02.24
Tel.: +49 211 81-13664
Fax: +49 211 81-10741
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenKlinische Pharmazie