Die Forschung

Die Forschung im Institut für Pharmazeutische Biologie und Biotechnologie konzentriert sich auf das Auffinden und die nachfolgende Strukturidentifizierung neuer bioaktiver Naturstoffe aus marinen Organismen, Pflanzen und endophytischen Pilzen. Der Schwerpunkt dieser Arbeiten liegt in der Isolierung von Verbindungen mit anti-Tumorwirkung und antibiotischer Aktivität. Neue antibakterielle Substanzen aus dem Naturstoffpool sowie aus anderen Quellen werden detailliert auf ihre Aktivität gegenüber multi-resistenten klinischen Isolaten sowie auf ihre Wirkmechanismen untersucht.

Die aktuellen Forschungsthemen des Institutes für Pharmazeutische und Medizinische Chemie umfassen computergestützte Untersuchungen zur Aufklärung der molekularen Wirkungsmechanismen von Arzneistoffen, die Wirkstoffsynthese, die Suche nach neuen Targets, sowie biomolekulare Verfahren zur Identifizierung und Testung von Wirkstoffen.

Forschungsschwerpunkte am Institut für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie sind feste Arzneiformen wie Pulver, Pellets, Granulate und Tabletten. Herstellungsprozesse, Arznei- und Hilfsstoffe werden untersucht und charakterisiert. Mit Hilfe dieser Erkenntnisse werden die Eigenschaften von Arzneimitteln gezielt eingestellt. Einen Schwerpunkt der Forschungsarbeiten stellen kindgerechte Arzneizubereitungen dar.

Forschungsschwerpunkte im Institut für Klinische Pharmazie und Pharmakotherapie sind die Einführung neuer Therapiestrategien und -optimierungen insbesondere für Kinder durch Einsatz von klinischer Pharmakodynamik, Pharmakokinetik, Pharmakogenetik und Studiensimulation.

Arbeitsgebiete

Weiterführende Informationen über die Arbeitsgebiete der verschiedenenen Arbeitsgruppen finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Institute.

Bitte klicken Sie auf die unten stehenden links.

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Pharmazie